Nietzsche sätze

Gefunden 128 Sätze nietzsche sätze

Ein Beruf ist das Rückgrat des Lebens.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 3 Benutzern

Deutsch denken, deutsch fühlen - ich kann alles, aber das geht über meine Kräfte.

Friedrich Nietzsche

Ich bin der Antiesel par excellence und damit ein welthistorisches Untier.

Friedrich Nietzsche

Ja! Ich weiß, woher ich stamme!

Ungesättigt gleich der Flamme

Glühe und verzehr' ich mich.

Licht wird alles, was ich fasse,

Kohle alles, was ich lasse:

Flamme bin ich sicherlich.

Friedrich Nietzsche

Wenn ich mir eine Art Mensch ausdenke, die allen meinen Instinkten zuwiderläuft, so wird immer ein Deutscher daraus.

Friedrich Nietzsche

Bildung ist das Leben im Sinne großer Geister mit dem Zwecke großer Ziele.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Den Stil verbessern, das heißt den Gedanken verbessern.

Nietzsche, Friedrich Wilhelm
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Der Besitz der Wahrheit ist nicht schrecklich, sondern langweilig, wie jeder Besitz.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Die Dichter sind gegen ihre Erlebnisse schamlos: Sie beuten sie aus.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Die Massen sind erstens verschwimmende Kopien der großen Männer, zweitens Widerstand gegen die Großen, drittens Werkzeuge der Großen.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Frei ist, wer in Ketten tanzen kann.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Geschichte handelt fast nur von schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Hat man Charakter, so hat man auch sein typisches Erlebnis, das immer wieder kommt.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Menschen, welche rasch Feuer fangen, werden schnell kalt und sind daher im Ganzen unzuverlässig.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Mutige Leute überredet man dadurch zu einer Handlung, daß man dieselbe gefährlicher darstellt, als sie ist.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

So lange man dich lobt, glaube nur immer, dass du noch nicht auf deiner eigenen Bahn, sondern auf der eines andern bist.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Unser Zeitalter, so viel es von Ökonomie redet, ist ein Verschwender: es verschwendet das Kostbarste, den Geist.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Wer viel Freude hat, muß ein guter Mensch sein: aber vielleicht ist er nicht der Klügste, obwohl er gerade das erreicht, was der Klügste mit all seiner Klugheit erstrebt.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Wir müssen die Dinge lustiger nehmen, als sie es verdienen, zumal wir sie lange Zeit ernster genommen haben, als sie es verdienen.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Zivilisation ist die erzwungene Tierzähmung des Menschen.

Friedrich Nietzsche
  • in der Sammlung von 2 Benutzern

Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen; und was er auch redet, er lügt - und was er auch hat, gestohlen hat er's.

Friedrich Nietzsche

Alle großen Zeiten der Kultur sind politische Niedergangs-Zeiten: was groß ist im Sinn der Kultur war unpolitisch, selbst antipolitisch.

Friedrich Nietzsche

Alle Vorurteile kommen aus den Eingeweiden.

Friedrich Nietzsche
1 2 3 4 5 6   Seguente